Künstlerhof

 

 

Renée Dressler von Martens
1963 in Spremberg geboren, aufgewachsen in der Lausitz, Ausbildung zur Töpfergesellin in Potsdam - Werkstatt -  Lilselotte Wolf, 1. eigene Werkstatt in Cottbus-Modlow, Ausreise aus der DDR, Aufnahmelager Unna-Massen, verschiedene Jobs; Cola-Fahrer, Kisten-Stapler, Gemüsesortierer, Plakat-Kleber, Fensterputzer........, Neue Heimat - Obereisenheim (Franken), eigene Werkstatt , Meisterausbildung, HWK Würzburg, Lehrausbilderin, Studium der Malerei und Graphik in Düsseldorf/Amsterdam, erstes Atelier in Heemstede (NL), Gründerin des Märkischen Künstlerhofes 1994 und 13 Jahre später der Freien Brandenburger Kunstakademie. Organisation und Betreuung von über 100 Ausstellungen und Künstmärkten und 5 Symposien. Personal und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, freischaffend in Brieselang.



Guido von Martens
1943 in Königshütte geboren, Abitur in Berlin-Bischhöfliches Convict, Ausbildung und Arbeit in verschiedenen Metall- und Bildhauerwerkstätten, Ausbildung zum Töpfer und Meister bei Hedwig Bollhagen, seit 1978 freischaffend in Brieselang, Aufnahme in den Verband Bildender Künstler, 1986 - 1990 Dozentur an der Kulturakademie Berlin. Designpreis des Staatlichen Kunsthandels, Förderstipendium des Kulturfonds Berlin, Leitung internationaler Symposien (z.B. 1999: "Von der niederländischen Majolika zur Delfter Fayence"). Herausgeber des Fachbuchs "Blaumalerei auf Porzellan und Keramik" in Zusammenarbeit mit Hans van Lemmen, Direktor der British Tiles and Architectural Ceramics Society. Gründer des Märkischen Künstlerhofes und des Kunstvereins Brieselang e.V., 2016/2017 Arbeitsaufenthalt an der Academie of Art and Design of Tsinghua University (China) Ausstellungen im In- und Ausland sowie eine Vielzahl von baugebundenen Arbeiten und eine ständige Ausstellung im Shangyu Museum of Modern Ceramic Art, freischaffend in Brieselang.